Schweden

Schweden ist eins der schönsten Länder der Welt. Man findet dort eigentlich alles was man für einen ruhigen, aber auch abenteuerlichen Urlaub braucht. Deshalb haben wir uns entschieden: Wir fahren nach Schweden!!! Wir, dass sind: Andi, Simon, Tobi, Jakob, Micha und Matthi!!! Das ganze ist wiedermal, wie alle Arsch oder Eimer Aktionen ganz spontan entstanden. Je länger wir darüber nachdachten, wurde uns deutlicher: Das wird was! Und am Sonntag den 21.1.2007 haben wir uns zum Planen getroffen und jetzt steht es fest: Wir fahren nach SCHWEDEN!

Was genau wir machen:
Der Wohnwagen und das Auto werden mit allem was man braucht für einen Urlaub bepackt. Das heisst: 3xSurfbrett, 1xBoot, 3xFahrrad, 2xEinrad, Essen, Trinken, Zelte, Fussball, Volleyball, Netz, Angeln, … !
Am Freitag, den 22.6.07 geht es nachmmittags los nach Travemünde. Dort werden wir eine nacht übernachten um dann am 23.6.07 mit der TT-Line am Skandinavienkai Richtung Trelleborg mit der Fähre aufbrechen. Gegen 17Uhr werden wir in SCHWEDEN eintreffen und unsere Fahrt Richtung Norden fortsetzten. Wir fahren soweit, wie wir an dem Tag Bock haben und dann stellen wir uns irgendwo hin und schlafen wieder eine Nacht. Am nächsten Tag wollen wir dann in Størsand Camping ankommen. Størsand liegt in der Nähe von Ånge und liegt im geographischen Mittelpunkt von Schweden. Dort werden wir 3 Wochen bleiben und surfen, angeln, pokern, am Lagerfeuer sitzen, Kanutour machen, gammeln, schwimmen, Volleyball spielen, Elche beobachten, und und und …! Wird auf jeden Fall spassig. Ein ganz besonderer Clou wird das wir nicht nach Uhr leben wollen. Wir werden alle Uhren abkleben und nur die Datumsanzeige durchlaufen lassen, sodass wir pünktlich wieder bei der Fähre sind. Das heisst wiederum es wird bei uns keine festen Zeiten geben, alles ist spontan und es wird das gemacht wozu wir Bock haben. Am Samstag den 14.7.07 geht es dann wieder mit der Fähre nach Hause.  Aber wir werden eine der besten Zeiten unseres Lebens dort verbringen, davon sind wir üerzeugt.

Jetzt heisst es nur noch: “Wir warten auf Schweden und Schweden wartet auf uns!”