Bye, Bye Parkstadion…

Das Parkstadion Gelsenkirchen wird in diesen Tagen entgültig abgerissen. Auch wenn ein Großteil der Hauptribüne bereits einem Hotel gewichen ist gehörte das Parkstadion auch in den letzten Jahren für mich immer noch zu Schalke dazu. Wenn man zur Arena kam blickte man auf die Reste des Stadions und die Flutlichtmasten. All das ist jetzt vorbei. Aber so ist es nunmal. Nichts bleibt für die Ewigkeit.

Ich selber verbinde mit dem Parkstadion meine ersten beiden Stadionbesuche. Ein Datum dass ich nie vergessen werde ist der 18.09.1999. Damals war ich 12 Jahre alt und ging mit meinem Onkel das erste Mal zum Fußball (es war glaube ich auch das einzige Mal das mein Onkel ein Stadion betrat). Schalke spielt in der Bundesliga vor 36.500 Zuschauern gegen die Spvgg. Unterhaching und gewinnt durch ein Elfmetertor von Ebbe Sand mit 1:0. Nachdem Spiel geht es an den Spielerausgang wo ich mir Autogramme meiner Idole hole. Das T-Shirt mit Autogrammen von Ebbe Sand, Gerald Asamoah, Mike Büskens, Johann de Kock und Marc Wilmots hat heute noch einen Ehrenplatz in meinem Zimmer…

Mein zweiter und letzter Besuch im Stadion war am 09.12.2000 beim Spiel Schalke 04 – VfB Stutgart. 31.281 Zuschauer sahen einen 2:1 Sieg der Schalker durch Tore von Latal und Waldoch.

Ein halbes Jahr später zog Schalke in die Arena AufSchalke um. Mein erster Arena-Besuch war allerdings erst beim 3:0 Sieg über Cottbus am 13.04.2003.