SSVg gewinnt in Essen

Am heutigen Sonntag konnte die erste Mannschaft der SSVg Velbert ihr Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Essen II mit 2:1 (1:1) gewinnen.Der Neuzugang der vergangenen Woche, der afghanische Nationalspieler Said Daftari, wurde über die kompletten 90 Minuten eingesetzt.

Die 450 zahlenden Zuschauer im Essener Georg-Melches-Stadion sahen von Beginn an ein temporeiches Spiel auf hohem Niveau. Bereits in der dritten Spielminute hatte Daniel Nigbur die erste Chance für die SSVg, aber der Torwart der Gastgeber konnte seinen Schuss parieren. Nur drei Minuten später hatten die Essener ihrer erste Chance. Ein Freistoß segelte nur knapp über das Gehäuse von Torwart Patrick Deuss. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erspielte die SSVg sich die Mehrzahl an Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnten die Essener nach einem Durcheinander im Strafraum der SSVg die Führung erzielten, die aber aufgrund der vielen Chancen der gut spielenden Elf von Trainer Markus Feldhoff nicht unbedingt verdient war. In der Nachspielzeit konnte Kapitän Julius Steegmann aber noch den Ausgleich erzielen. Nach einem Freistoß von der Strafraumgegrenze konnte er den Ball mit dem Kopf im Essener Tor unterbringen. Somit ging es mit 1:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel brach das gute Fußballspiel beider Mannschaften aus der ersten Hälfte etwas ein. Das Spiel wurde deutlich kampfbetonter, was sich durch die 6 gelben Karten in der zweiten Hälfte belegen lässt. In der 63. Minute sah Matthias Kaiser nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Fortan musste die Elf der SSVg mit 10 Mann gegen die rot-weißen spielen. In den letzten 30 Minuten drängten beide Teams auf den Siegtreffer. Auf beiden Seiten gab es einige gute Chancen. Andreas Kohlhaas konnte einen Schuss der Essener auf der Linie klären und die SSVg im Spiel halten. Zudem trafen die Essener zweimal nur Aluminium. In der 82. Minute konnte Daniel Nigbur dann aber das 2:1 für die SSVg Velbert erzielen. Kurze Zeit später hatte Luciano Velardi sogar das 3:1 auf dem Fuß. Er lief alleine auf den Torwart zu konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Die SSVg verteidigte in den letzten Spielminuten die knappe Führung erfolgreich und konnte so zum ersten Mal in dieser Saison in der NRW-Liga einen Auswärtssieg einfahren. Spielerisch konnte sich die Mannschaft von Trainer Markus Feldhoff wie auch in den Spielen gegen Oestrich-Iserlohn und den ETB erneut verbessern so dass der Sieg vollkommen in Ordnung geht.

Am kommenden Sonntag ist nun mit Westfalia Herne eine Mannschaft aus der Tabellenspitze der NRW-Liga zu Gast im Stadion Sonnenblume. Die SSVg konnte sich durch den Sieg in Essen um einen Platz in der Tabelle verbessern und liegt nun auf dem 15. Platz. Bevor es am Wochenende in der Liga weitergeht steht am Dienstag Abend das Kreispokalspiel beim SCB Neandertal an. Anstoß auf der Platzanlage “Gruitener Str.” in Mettmann ist um 19.30 Uhr

SSVg Velbert:
Patrick Deuss – Tobias Winterpacht (46. Björn Joppe), Julius Steegmann, Andreas Kohlhaas, Matthias Kaiser – Markus Walker, Michael Bestler, Said Daftari, Andreas Gensler – Luciano Velardi, Daniel Nigbur

Tore: 1:0 (43.), 1:1 Steegmann (45.+1), 1:2 Nigbur (82.)

Gelbe Karten: Winterpacht, Kohlhaas, Nigbur, Gensler, Kaiser

Gelb-Rote Karte: Kaiser (62., wiederholtes Foulspiel)…