SSVg verliert in Dattenfeld

Am heutigen Sonntag verlor die NRW-Liga-Mannschaft der SSVg Velbert mit 2:0 bei Germania Dattenfeld. Damit rutschte das Team von Trainer Markus Feldhoff auf den 16. Tabellenplatz ab und befindet sich damit nun wohl endgültig im Abstiegskampf.

Die SSVg spielte in den ungewohnten rot-weißen Ausweichtrikots gegen die in blau spielenden Dattenfelder, sodass sich ein Zuschauer fragte, ob hier nicht doch Schalke 04 auf den 1. FC Köln treffe. Die SSVg hatte von Beginn an Probleme mit den überraschend stark spielenden Dattenfeldern. Bereits in der 17. Minute gingen die Gastgeber in Führung, was auch verdient war, da die SSVg nur schwer ins Spiel kam und auch im weiteren Verlauf der 1. Hälfte kein gutes Spiel mit zu vielen individuellen Fehlern zeigte. Nach der Pause wurde das Spiel etwas offener und die SSVg kam zu einigen Konterchancen die aber nicht genutzt werden konnten. Stattdessen machten die Dattenfelder in der 80. Minute das 2:0. Allerdings hätten die Dattenfelder zu dieser Zeit schon höher führen könnnen, allerdings konnte Torwart Patrick Deuss einige Torchancen vereiteln. In der hektischen Schlussphase sahen der Dattenfelder Jarred Jörgens (89.) und Said Daftari (90.) nach wiederholten Foulspiel jeweils die gelb-rote Karte.

Am kommenden Sonntag steht nun das Pokalspiel der 2. Runde im Niederrheinpokal gegen den Wuppertaler SV Bor. an. Anstoß im Stadion Zur Sonnenblume ist um 15 Uhr. Eine Woche später ist der Traditionsverein Fortuna Köln zu Gast in Velbert

SSVg Velbert: Patrick Deuss – Matthias Kaiser, Julius Steegmann (81. Björn Joppe), Andreas Kohlhaas, Tobias Winterpacht – Enes Kaya (46. Martin Lyttek), Michael Bestler (68. Murat Gümüstas), Said Daftari, Dennis Levering – Luciano Velardi, Daniel Nigbur

Tore: 1:0 (17.), 2:0 (80.)

Gelbe Karten: Winterpacht, Bestler, Velardi, Daftari,

Gelb-Rote Karte: Daftari

Zuschauer: 180