4:1-Sieg in Delbrück

SSVg-Delbrueck01.jpgDie SSVg Velbert ist erfolgreich in die Rückrunde der NRW-Liga ge- startet. Beim Delbrücker SC gewann das Team von Trainer Peter Kunkel mit 4:1. Damit setzte die Mann- schaft die Serie aus der Rückrunde fort und ge- wann 3 der letzen 4 Meister-schaftsspiele. Damit hat sich die SSVg eine gute Ausgangs-position im Abstiegs- kampf erspielt und kann nun mit neuem Selbstbewußtsein die kommenden Spiele antreten.

Im heutigen Spiel gegen den Delbrücker SC erzielte Daniel Nigbur drei Tore für die SSVg und baut damit seine Führung im Kampf um den Torschützenkönig weiter aus. 13 Tore erzielte der gebürtige Velberter bereits in dieser Saison. Außerdem traf Neuzugang Erdal Eraslan für die SSVg.

Am nächsten Sonntag ist dann um 15 Uhr der „Herbstmeister“  Bonner SC zu Gast an der Sonnenblume.



SSVg Velbert:
Julian Schmahl – Julius Steegmann, Erdal Eraslan, Tobias Winterpacht – Fabian Buttgereit, Marc Bach, Oliver Dittrich (46. Michael Bestler), Dennis Levering (86. Andreas Gensler) – Luciano Velardi (72. Tino Reucher) – Tuncay Aksoy, Daniel Nigbur

Reservebank: Andreas Schlegel (ETW), Andreas Kohlhaas, Martin Lyttek, Thomas Litjens

Tore: 0:1 Eraslan (24.), 0:2 Nigbur (35.), 1:2 Reucher (80.), 1:3 Nigbur (82.), 1:4 Nigbur (83.)

Gelbe Karte: Eraslan