Nur Unentschieden gegen Oestrich

Gegen den Konkurrenten im Abstiegskampf kam die SSVg Velbert am heutigen Sonntag nicht um ein 1:1-Unentschieden rum. Den Ausgleichstreffer für die SSVg Velbert erzeilte Dennis Levering in der letzten Minute der Nachspielzeit per Foulelfmeter.

Bereits in der fünften Spielminute kam die SSVg zu der ersten großen Torchance doch den Schuss von Daniel Nigbur konnte der Gästekeeper parieren. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielte sich die SSVg weiter gute Chancen, die allerdings nichts einbrachten. Die SF Oestrich-Iserlohn kam immer wieder zu Konterchancen doch Julian Schmahl konnte seinen Kasten sauberhalten. Die SSVg tat sich sehr schwer gegen einen Gegner der sich nicht kampflos ergeben wollte und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitspause.

Die zweite Hälfte begann dann Turbulent. Nach einem vermeindlichen Handspiel von Thomas Litjens entschied Schiedsrichter Stefan Glasmacher auf Elfmeter für Oestrich. Den Elfmeter verwandelte der Oestricher Kapitän Courtoglou zum 0:1 für die Gäste. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte versuchte die SSVg zwar den Ausgleich zu erzielen doch die Oestricher kamen immer wieder zu Konterchancen die allerdings ebenfalls nichts zählbares einbrachten.

Erst nachdem Trainer Peter Kunkel in der 60. Spielminute die Routiniers Tino Reucher und Michael Bestler einwechselte war auch der nötige Kampf und die Einsatzbereitschaft da. Eine Chance nach der anderen wurde sich erarbeitet allerdings scheiterten die Angriffe am gegnerischen Torwart. Erst in der letzten Minute der Nachspielzeit, als alle Zuschaer in der Sonnenblume schon von einer Niederlage der SSVg ausging wurde Michael Bestler im Strafraum der Iserlohner gefoult und der Schiedsrichter gab erneut Elfmeter, diesmal allerdings für die SSVg. Dennis Levering behielt die Nerven und verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1-Ausgleich, der dem Spielverlauf letztendlich gerecht wird.

In dem erwartungsgemäß schwierigen Spiel konnte die SSVg in letzter Sekunde noch ein Unentschieden mitnehmen. Allerdings wurde die Chance verpasst sich durch einen Sieg weiter nach oben zu arbeiten. Die nächste Chance dazu hat die Mannschaft der SSVg Velbert am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel am Essener Uhlenkrug beim ETB SW Essen.

SSVg Velbert:
Julian Schmahl – Tobias Winterpacht, Thomas Litjens, Julius Steegmann – Fabian Buttgereit (60. Andreas Gensler), Marc Bach, Oliver Dittrich (60. Michael Bestler), Dennis Levering – Luciano Velardi (60. Tino Reucher) – Tuncay Aksoy, Daniel Nigbur

Reservebank:
Patrick Deuss (ETW), Andreas Kohlhaas

Tore: 0:1 (47.), 1:1 Levering (90.)

Zuschauer: 350…