Pleite gegen Rot-Weiß Essen II

Im Kampf um den Klassenerhalt in der NRW-Liga musste die erste Mannschaft der SSVg Velbert heute gegen die Reserve von Rot-Weiß Essen eine 1:4-Niederlage einstecken.

Die 360 Zuschauer im Stadion Sonnenblume sahen eine schlechte Leistung der Elf von Trainer Peter Kunkel. Bereits nach 6 Minuten konnten die Gäste in Führung gehen. Auf der anderen Seite nutzte die SSVg ihre Chancen nicht, unter anderem verfehlte ein strammer Schuss aus 20 m von Dennis Levering nur knapp das Tor. Viel mehr war aber in der ersten Hälfte nicht von der SSVg zu sehen und in der 38. Minute konnte der RWE auf 2:0 erhöhen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Die SSVg zeigte kaum Kreativität im Angriff und spielte den Ball eher ideenlos nach vorne. Zudem leistete sich die Mannschaft der SSVg Velbert zuviele Fehlpässe. In der 51. Minute konnte Essen das 3:0 erzielen und damit für eine Vorentscheidung sorgen.

Nach der Einwechslung von Walker und Reucher kam zumindest der Kampf zurück ins Spiel. Die SSVg kam zu mehren Konterchancen aber der Ball wollte nicht ins Tor.  Nach 82 Minuten dann das 4:0 für Rot-Weiß Essen 2 durch einen Foulelfmeter. Zuvor hatte Thomas Litjens einen Gegenspieler regelwidrig zu Fall gebracht und sah dafür die gelb-rote Karte,

In der 88. Minute zeigte Schiedsrichter Lars Bremkens zum zweiten Mal auf den Elfmeterpunkt, diesmal aber für die SSVg. Stürmer Daniel Nigbur verwandelte den Elfmeter zum 1:4-Endstand und erzielte bereits sein 14. Saisontor.

Am kommenden Sonntag hat die SSVg spielfrei, da das Spiel in Herne wegen des UEFA-Regionen-Cups verschoben worden ist. Weiter geht es am 25.03. (Mii.) im Nachholspiel beim ETB SW Essen.

SSVg Velbert: Julian Schmahl – Tobias Winterpacht, Thomas Litjens, Julius Steegmann (46. Andreas Gensler) – Fabian Buttgereit, Marc Bach, Michael Bestler, Dennis Levering (55. Tino Reucher) – Luciano Velardi (55. Markus Walker)- Tuncay Aksoy, Daniel Nigbur

Reservebank: Patrick Deuss (ETW), Andreas Kohlhaas, Martin Lyttek, Matthias Kaiser

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (38.), 0:3 (51.), 0:4 (82., FE), 1:4 Nigur (88., FE)

Gelbe Karten: Nigbur, Litjens, Bach, Reucher

Gelb-Rot: Litjens

Zuschauer: 360