SSVg kann Abstiegsplätze hinter sich lassen

Im Duell gegen die Hammer SpVg konnte die SSVg 02 mit 3:0 gewinnen. Damit konnte die SSVg erstmals seit dem 10. Spieltag auf einem Nichtabstiegsplatz. Für die SSVg trafen Gensler, Aksoy und Nigbur.

Vor 460 Zuschauern im Stadion Sonnenblume kamen die Hammer zunächst besser ins Spiel aber die Mannschaft von Trainer Marek Lesniak konnte sich schnell fangen und konnte in der 35. Minute durch Andreas Gensler mit 1:0 in Führung gehen. Nur vier Minuten später konnte Tuncay Aksoy auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die Hammer Spielvereinigung nochmal den Anschluss herstellen aber bereits in der 67. Minute konnte Torjäger Daniel Nigbur mit seinem 20. Saisontor den Sieg perfekt machen. Nach schöner Vorarbeit des spielenden Co-Trainers Tino Reucher musste Nigbur den Ball nur noch am Hammer Torwart vorbeischieben. Trotz weiterer guten Torchancen, die wie schon in den letzten Spielen aber vergeben wurden, endete das Spiel mit einem 3:0 Sieg für die SSVg.

Die SSVg konnte damit die Abstiegsplätze verlassen und konnte aus den letzten sechs Spiele fünf Siege holen. Am Pfingstmontag um 15.00 Uhr steht nun das nächste Meisterschaftsspiel bei der SG Wattenscheid 09 an.

SSVg Velbert: Julian Schmahl – Martin Lyttek, Tobias Winterpacht, Erdal Eraslan, Julius Steegmann (46. Thomas Litjens) – Sebastian Janas, Tino Reucher, Oliver Dittrich, Andreas Gensler (39. Luciano Velardi) – Daniel Nigbur, Tuncay Aksoy (63. Fabian Buttgereit)

Reservebank: Omar El-Shair (ETW), Matthias Kaiser, Dennis Levering

Tore: 1:0 Gensler (35.), 2:0 Aksoy (39.), 3:0 Nigur (67.)

Zuchauer: 460