Wichtiger Heimsieg gegen Hüls

Im Heimspiel gegen den VfB Hüls konnte die SSVg am Sonntag-Nachmittag mit 2:0 gewinnen. Vor  306 Zuschauern im Stadion Sonnenblume erzielten Martin Lyttek und Daniel Nigbur die Tore für das Team von Coach Marek Lesniak.

Mit Steegmann und Nigbur kehrten zwei wichtige Spieler in die Startelf zurück. Wie schon in den ersten beiden Spielen mit Marek Lesniak an der Seitenlinie zeigte die SSVg eine gute Leistung und spielte vor allem in der zweiten Halbzeit teilweise schönen Fußball gegen eine schwache Hülser Mannschaft. Es haperte allerdings an der Chancenauswertung und teilweise auch an der Passgenauigkeit.

Das 1:0 erzielte Martin Lyttek per Freistoß. Im Vorraus hatte der Hülser Sebastian Senger die rote Karte gesehen nachdem er Tino Reucher 20 m vor dem Tor gefoult hatte und damit eine klare Torchance verhinderte.

In der zweiten Halbzeit hatte die SSVg zahlreiche gute Gelegenheiten die Führung auszubauen. In der 77. Spielminute konnte Daniel Nigbur dann ein sehenswertes Tor erzielen. Eine schöne Hereingabe des eingewechselten Dennis Levering musste Nigbur nur noch mit dem Kopf über die Linie befördern.

Bereits am Mittwoch steht das nächste Meisterschaftsspiel für die SSVg Velbert an. Im Nachholspiel der NRW-Liga geht es zum SC Westfalia Herne. Anstoß im Stadion am Schloss Strünkede ist um 18.30 Uhr.

SSVg Velbert: Julian Schmahl – Martin Lyttek, Erdal Eraslan, Tobias Winterpacht, Julius Steegmann – Andreas Gensler (70. Dennis Levering), Oliver Dittrich, Tino Reucher (83. Thomas Litjens) – Sebastian Janas (64. Luciano Velardi), Tuncay Aksoy, Daniel Nigbur

Reservebank: Patrick Deuss (ETW), Andreas Kohlhaas, Hüseyin Kalayci

Tore: 1:0 Lyttek (45.), 2:0 Nigbur (77.)

Zuschauer:
306…