SSVg verspielt 4:0-Führung gegen RWE II

Gegen die Reserve von Rot-Weiss Essen spielte die SSVg 02 am heutigen Sonntag nach einer 4:0-Führung zur Pause nur 4:4. Die Tore für die SSVg erzielten Gensler, Nigbur, Yesilmen und Eraslan.

Die SSVg übte von Beginn an Druck aus und ging daher auch nach acht Minuten durch ein Tor von Andreas Gensler in Führung. Nach 19 Minuten dann das 2:0 von Daniel Nigbur nach schöner Vorarbeit von Sebastian Janas. Die Reserve von RWE hatte, trotz Verstärkung aus der Regionalliga-Mannschaft der SSVg in Hälfte eins nichts entgegenzusetzen. Youssef Yesilmen konnte in der 33. Minute sogar auf 3:0 erhöhen. Kurz vor der Pause erzielte dann Kapitän Erdal Eraslan per Kopf nach einem Freistoß von André Badur das 4:0.

Keiner der 300 Zuschauer im Georg-Melches-Stadion hätte in der Halbeitspause noch damit gerechnet, dass das Spiel noch kippt, aber was dann in der zweiten Hälfte passierte ist mit Worten kaum zu beschreiben. Die SSVg gab das Spiel aus der Hand und begünstigt durch Fehler in der Abwehr der SSVg konnte RWE das Spiel noch ausgleichen. Der Ausgleichstreffer gelang RWE drei Minuten vor Spielende.

Am kommenden Sonntag ist der ETB SW Essen zu Gast im Stadion Sonnenblume. Anstoß ist wie gewöhnlich um 15 Uhr.

SSVg Velbert: Pascal Kurz – Youssef Yesilmen, Tobias Winterpacht, Erdal Eraslan, Julius Steegmann – André Badur, Tino Reucher (70. Andreas Kohlhaas), David Zajas, Andreas Gensler (82. Niklas Stegmann) – Sebastian Janas, Daniel Nigbur (76. Denis Levering)

Tore: 0:1 Gensler (8.), 0:2 Nigbur (19.), 0:3 Yesilmen (33.), 0:4 Eraslan (36.), 1:4 (61.), 2:4 (70.), 3:4 (85.), 4:4 (87.)