SSVg 02 gewinnt 3:0 in Speldorf

Gegen den VfB Speldorf gewann die SSVg am Sonntag mit 3:0. Vor 450 Zuschauern im Mülheimer Stadion am Blöttter Weg erzielten Daniel Nigbur (2x) und Tuncay Aksoy die Tore für das Team von Trainer Marek Lesniak.

Trainer Marek Lesniak stellte im Vergleich zum Heimspiel gegen die TSG Spockhövel auf einer Position um. Für den an einer Mandel-Entzündung erkrankten Neuzugang Adrian Rakowski spielte Andreas Gensler auf der Position des Rechtsverteidigers.

Wie aufgrund der Tabelensituation beider Mannschaften erwartet entwickelte sich ein hartes und kampfbetontes Spiel. Wie auch schon im Heimspiel gegen Sprockhövel kam die SSVg zunächst nur schwer ins Spiel. Die erste Chance des Spiels hatte die SSVg durch Sebastian Janas in der 10. Minute, der aus der Distanz das Tor nur knapp verfehlte. Außer einem Flugkopfball von Tuncay Aksoy den VfB-Keeper Marcel Grote parieren konnte kam die SSVg in der ersten Hälfte nicht mehr zu nennenswerten Torchancen.

Stattdessen machten die Speldorfer Hausherren in den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit mächtig Druck, doch Keeper Pascal Kurz konnte sich durch einige gute Paraden auszeichnen und hielt sein Team im Rennen. Zur Pause stand es 0:0, aber über einen Rückstand hätte sich das Team von Marek Lesniak nicht beklagen dürfen.

In der zweiten Hälfte drehte die Mannschaft von Trainer Marek Lesniak dann auf. Daniel Nigbur brachte die SSVg in der 53. Minute nach einer Flanke von Denis Levering mit 1:0 in Führung. Danach hatte die SSVg zahlreiche Chancen auf 2:0 erhöhen, aber Reucher, Nigbur und Janas konnten ihre Chancen nicht nutzen.

Schließlich war es in der 77. Minute Tuncay Aksoy, der mit einem schönen Heber den Speldorfer Keeper Marcel Grote keine Chance ließ. Drei Minuten später war es erneut Daniel Nigbur der die SSVg mit seinem zehnten Saisontreffer mit 3:0 in Führung brachte. Die Vorbereitung geschah wiederum durch den starken Denis Levering.

Das Team von Trainer Marek Lesniak konnte somit drei wichtige Punkte einfahren und sich auf den 14. Tabellenplatz vorschieben. Am komenden Sonntag ist nun die SG Wattenscheid 09 zu Gast bei der SSVg. Anstoß im Stadion Sonnenblume ist bereits um 14.30 Uhr.

SSVg Velbert: Pascal Kurz – Martin Lyttek, Tobias Winterpacht, Andreas Kohlhaas, Andreas Gensler – Enes Kaya (79. Massimo Mondello) – Sebastian Janas, Tino Reucher (75. Julius Steegmann), Denis Levering (83. Niklas Stegmann) – Tuncay Aksoy, Daniel Nigbur

Tore: 0:1 Nigbur (53.), 0:2 Aksoy (77.), 0:3 Nigbur (80.)…