Dritter Platz in der Vorrunde

Die Mannschaft der SSVg Velbert hat die Vorrunde der 31. Velberter Stadtmeisterschaften im Hallenfußball auf dem dritten Platz beendet und sich damit für die Zwischenrunde qualifiziert. Die SSVg trat mit der Bezirksliga-Mannschaft an, die durch Martin Lyttek aus dem NRW-Ligakader verstärkt wurde.

Gegen Stella Azzurra Velbert (3:0) und Blau-Weiß Langenberg (2:0) konnte das Team von Trainer Tarek Abdel Hamid gewinnen. Gegen TuS Neviges und den Langenberger SV reichte es nur zu einem 1:1. Im Spiel gegen den Ligarivalen TVD Velbert musste sich die junge Mannschaft der SSVg mit 0:1 geschlagen geben.

Folgende Spieler kamen für die SSVg zum Einsatz: Omar El-Shair (Tor), Benedikt Kretschmer (Tor), Philipp Holleman, Hakan Asci, Kasim Karafil, Nabil Es-Sassi, Anil Günnaydin, Martin Lyttek, Cihan Atasoy, Firat Dagdelen, Ahmed Berraneb.

In der Zwischenrunde trifft die SSVg in Gruppe B am morgigen Dienstag auf den TVD Velbert, SC Velbert und Türkspor Neviges. Die Zwischenrunde wird ab 16.30 Uhr ausgetragen, die Spielzeit beträgt 1 x 20 Minuten. Hier die Partien der SSVg:

17.50 Uhr

SSVg Velbert – Türkspor Neviges

19.35 Uhr

TVD Velbert – SSVg Velbert

21.50 Uhr

SC Velbert – SSVg Velbert