SSVg fährt drei Punkte in Duisburg ein

Gegen die Reserve des MSV Duisburg gewann die SSVg 02 am Mittwoch-Abend mit 3:0 (2:0). Vor 100 Zuschauern an der Westender Straße in Duisburg erzielten Denis Levering, Julius Steegmann und Sebastian Janas für die Elf der SSVg.

Direkt die erste Torchance nutzte die SSVg zur Führung. Sebastian Janas flankte den Ball von der Grundlinie in den Strafraum wo Denis Levering den Ball unbedrängt annehmen konnte und im Tor des MSV unterbringen konnte. Die SSVg stand sicher in der Defensive und vor der Abwehr zeigte der etatmäßige Stürmer Tuncay Aksoy eine gute Partie. In der Folge hatte nun zunächst der MSV mehr Spielanteile konnte diese aber nicht in Torchancen umwandeln. Kurz vor der Pause erzielte Julius Steegmann in der 43. Minute per Kopf das 2:0.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufgehört hatte. Sebastian Janas erzielte in der 50. Minute mit seinem 11. Saisontreffer das 3:0. In der Schlussviertelstunde sah dann MSV-Keeper Raphael Koczor nach einer Notbremse die rote Karte und die SSVg agierte fortan in Überzahl. Am Ende blieb es beim 3:0 und die SSVg holte damit den dritten Sieg im vierten Spiel unter Trainer Frank Schulz. Aktuell liegt die SSVg damit nun auf dem 12. Platz, allerdings ist das Tabellenbild durch die vielen Nachholspiele noch immer sehr verzerrt und die SSVg hat mit 29 Partien die meisten Spiele aller 19 NRW-Ligisten absolviert.

Die ersten Schritte in die richtige Richtung wurden nun gemacht, nun heißt es auch in den kommenden Partien die nötigen Punkte einzufahren um am Ende die Klasse zu halten. Am kommenden Sonntag (18. April) ist nun der SV Schermbeck zu Gast. Anstoß im Stadion Sonnenblume ist um 15.00 Uhr.

SSVg Velbert: Pascal Kurz – Martin Lyttek, Julius Steegmann, Tobias Winterpacht, Sven Barton – Youssef Yesilmen (87. Massimo Mondello), Tuncay Aksoy (80. Andreas Kohlhaas), Tino Reucher, Denis Levering – Daniel Nigbur, Sebastian Janas (85. Adrian Rakowski)

Tore: 0:1 Levering (9.), 0:2 Steegmann (43.), 0:3 Janas (50.)