SSVg holt drei Punkte bei Fortuna Köln

Gegen Fortuna Köln gelang der SSVg am 32. Spieltag der NRW-Liga ein 2:1-Sieg. Die Tore für das Team von Trainer Frank Schulz erzielten vor 450 Zuschauern im Kölner Südstadion Youssef Yesilmen und Sebastian Janas. Die SSVg ist nun 14. in der NRW-Liga-Tabelle und konnte sich mit dem Sieg ein wenig aus der Abstiegszone befreien.

Dabei waren es zunächst die Gastgeber die besser ins Spiel kamen und in der 13. Minute durch Hamdi Dahmani in Führung gingen. Kurze Zeit später musste Kapitän Erdal Eraslan verletzt ausgewechselt werden. Er wurde durch Enes Kaya ersetzt. In der ersten Hälfte agierte die Mannschaft der SSVg, im Gegensatz zur Partie in Bielefeld, oft zu unkonzentriert und leichtsinnig, doch kurz vor dem Pausentee kam die Mannschaft von Trainer Frank Schulz besser ins Spiel.

Die zweite Hälfte begann dann mit einem Paukenschlag. Youssef Yesilmen erzielte in der 50. Minute den Ausgleich für die SSVg. Fortan fand die SSVg immer besser ins Spiel und kam immer wieder zu guten Torchancen. Die Folge war das verdiente 2:1, das Sebastian Janas mit seinem 10. Saisontor in der 67. Minute erzielte. Aufgrund einer guten zweiten Hälfte geht der Sieg in Ordnung, nun heiß es auch die kommenden Aufgaben zu bewältigen um am Ende wieder den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Am Mittwoch (14. April) steht für die SSVg nun das Nachholspiel beim MSV Duisburg II an. Anstoß im Nachwuchsleistungszentrum des MSV Duisburg an der Westender Straße ist um 18.00 Uhr.

SSVg Velbert: Pascal Kurz – Martin Lyttek, Erdal Eraslan (18. Enes Kaya), Tobias Winterpacht, Sven Barton – Youssef Yesilmen, Tino Reucher, Julius Steegmann, Sebastian Janas (90. Denis Levering) – Daniel Nigbur (87. Massimo Mondello), Tuncay Aksoy

Tore: 1:0 (13.), 1:1 Yesilmen (51.), 1:2 Janas (67.)