SSVg siegt bei Schulz-Debüt

Am Gründonnerstag-Abend gewann die SSVg mit 3:1 gegen die Sportfreunde Siegen. Dabei stand Trainer Frank Schulz, der heute als Nachfolger für Marek Lesniak verpflichtet wurde, zum ersten Mal für die SSVg an der Seitenlinie. Die Tore vor 300 Zuschauern im Stadion Sonnenblume erzielten Julius Steegmann und Sebastian Janas, der zwei Mal traf.

Bereits in der sechsten Spielminute zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz von Sportfreunde-Keeper Maximilian Pauli. Der Torschütze war Julius Steegmann, der sein zweites Saisontor erzielte. Doch die Freude unter den Anhängern der SSVg währte nicht lange. In der 13. Minute leistete sich die Hintermannschaft der SSVg einen kleinen Aussetzer und der Siegener Kapitän Daniel Bogusz kam nach einer Ecke frei zum Kopfball und erzielte den Ausgleich.

Doch die SSVg ließ sich von dem Ausgleich nicht beeindrucken und zeigte weiterhin eine kämpferisch und läuferisch sehr gute Leistung gegen eine schwache Siegener Mannschaft, die nach der Niederlage nun noch weiter in die Abstiegszone gerutscht ist. In der 24. Minute wurde dann Sebastian Janas regelwidrig im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und Schiedsrichter Frederick Assmuth entschied zurecht auf Elfmeter. Diesen verwandelte Janas sicher zur 2:1-Führung. Der achte Saisontreffer für den Stürmer, der damit nach neun torlosen Spielen wieder ins Tor traf.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte die SSVg das Spiel und ließ in der Defensive kaum Torchancen der Siegener zu. In der 79. Minute war es dann wiederum Sebastian Janas der mit seinem neunten Saisontreffer und dem 3:1 den Sieg perfekt machte.

Trainer Frank Schulz zeigte sich nach dem Spiel auf der Pressenkonferenz zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Alle Spieler konnten mit ihrem Einsatz und Laufbereitschaft überzeugen und der Sieg gegen die Sportfreunde Siegen war hochverdient.

Am Dienstag steht nun das nächste Punktspiel für die 1. Mannschaft der SSVg an. Um 19.00 Uhr ist die SSVg zu Gast bei der Reserve von Zweitligist Arminia Bielefeld.

SSVg Velbert: Pascal Kurz, Erdal Eraslan, Tobias Winterpacht, Tino Reucher, Tuncay Aksoy (90. Adrian Rakowski), André Badur (87.. Michael Bestler), Daniel Nigbur (83. Denis Levering), Sven Barton, Martin Lyttek, Julius Steegmann, Sebastian Janas

Tore: 1:0 Steegmann (6.), 1:1 (13.), 2:1 Janas (24., Foulelfmeter), 3:1 Janas (79.)

Zuschauer: 300…