SSVg verliert 1:4 in Sprockhövel

Am heutigen Sonntag-Nachmittag verlor die SSVg Velbert das Meisterschaftsspiel beim Tabellenschlusslicht TSG Sprockhövel mit 1:4. Vor 350 Zuschauern im Stadion „Im Baumhof“ erzielte Sebastian Janas den zwischenzeitlichen Ausgleich für die SSVg. Am Ende musste sich das Team von Trainer Frank Schulz dennoch mit 1:4 geschlagen geben.

Beide Mannschaften befinden sich im Abstiegskampf und wollten die Chance nutzen gegen einen direkten Konkurrenten dreifach zu punkten. In Hälfte eins entwickelte sich ein Spiel mit vielen Torchancen wobei die Gastgeber die besseren Chancen hätten aber diese nicht nutzen konnten und auch die SSVg verpasste durch Aksoy und Nigbur in Führung zu gehen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte Schiedsrichter Darius Kudela dann plötzlich auf den Elfmeterpunkt nachdem Torwart Pascal Kurz gegen einen allein auf ihn zustürmenden Sprockhöveler den Ball abgewehrt hatte und der Sprockhöveler im Strafraum zu Boden ging. Eine zumindest fragwürdige Entscheidung, die die Hausherren in Führung brachte. Emmanuel Peterson verwandelte den Strafstoß zur 1:0 Führung für die TSG Sprockhövel. Fünf Minuten später setzte sich Sebastian Janas geschickt im gegnerischen Strafraum durch und erzielte den Ausgleich für die SSVg.

Nach dem 1:1 hatte die SSVg gute Chancen den Führungstreffer zu erzielen doch die Hausherren drängten ebenfalls auf den Führungstreffer und gingen durch Alexander Meister in der 67. Minute erneut in Führung. Weitere Treffer für Sprockhövel in der 71. und 74. Spielminute sorgten für die Spielentscheidung. Am Ende verlor die SSVg mit 1:4 gegen das Tabellenschlusslicht und musste damit einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen.

Am kommenden Sonntag ist nun der VfB Speldorf zu Gast im Stadion Sonnenblume. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit Peter Kunkel, der von November 2008 – April 2009 als Trainer für die SSVg tätig war und seit Anfang des Jahres den VfB Speldorft trainiert, sowie mit Marcel Grote, der von 2003 bis 2007 bei der SSVg zwischen den Pfosten stand. Anstoß im Stadion Sonnenblume ist um 15.00 Uhr.

SSVg Velbert: Pascal Kurz – Martin Lyttek (72. Massimo Mondello), Tobias Winterpacht, Julius Steegmann, Sven Barton – Youssef Yesilmen, Enes Kaya (77. Andreas Kohlhaas), Tino Reucher (46 Denis Levering), Sebastian Janas – Tuncay Aksoy, Daniel Nigbur

Tore: 1:0 (51. FE), 1:1 Janas (55.), 2:1 (67.), 3:1 (72.), 4:1 (74.)