F2: Sieg gegen Mettmann Sport 2 verspielt

Für die „2005er“ der SSVg stand am Samstag das Heimspiel gegen Mettmann Sport 2 an. Auf der Sportanlage „Am Berg“ hieß es am Ende 4:4 (3:1)-Unentschieden. Auch wenn der Ausgleich in der Schlussminute ärgerlich ist, stellten unsere Mannschaft wieder ein Mal unter Beweis, dass sie, wie auch schon in den vergangenen Wochen mit Siegen gegen Wülfrath und Neandertal, auch gegen eine Mannschaft des älteren Jahrgangs mit gutem Fußball und schön herausgespielten Toren bestehen kann.

Gerade ein Mal fünf Minuten waren gespielt, da gingen die Bergischen Löwen mit 1:0 in Führung. Eingeleitet durch einen Einwurf von Joel auf Marcel, der flankt auf Luis der den Ball aus dem Rückraum ins Tor befördert. Nur zwei Minuten später fiel bereits das nächste Tor für die SSVg – wieder durch eine Standardsituation. Marcel bringt eine Ecke in den Strafraum wo „Käpt’n“ Niklas zur Stelle ist und auf 2:0 erhöht. Bis dahin hatte Mettmann der SSVg nicht viel entgegenzusetzen, die Jungs führten verdient, ließen nur wenig Chancen zu, die der gut aufgelegte Keeper Felix aber alle vereiteln konnte. Nur ein mal konnte der Gegner in der ersten Hälfte eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr nutzen und mit dem Treffer zum 2:1 (16.) den Anschluss wiederherstellen. Quasi mit dem Pausenpfiff konnten unsere Jungs dann auf 3:1 erhöhen. Der Mettmanner-Keeper konnte einen Weitschuss von Niklas nicht festhalten, sondern nur unglücklich ins Tor verlängern.

Die zweite Hälfte begannen die Gäste druckvoller und unsere Mannschaft fehlte es etwas an Ordnung in der Defensive. Folglich konnte Mettmann auf 3:2 verkürzen. Doch kurze Zeit später konnten die Blauen den Zwei-Tore-Vorsprung wiederherstellen. Nach Vorarbeit von Niklas und Joel war es Marcel, der den Ball im Winkel des Mettmanner Tors unterbrachte. Für Spannung in der Schlussphase wurde dann aber durch den erneuten Anschlusstreffer der Gäste gesorgt. In der Schlussminute fiel dann noch das 4:4.

Zufrieden äußerte sich Trainer Dennis Bals nach dem Spiel: „Das war wieder ein Mal ein tolles Spiel gegen den älteren Jahrgang. Das Ergebnis geht in Ordnung, jedoch war das 4:4 20 Sekunden vor Schluss natürlich ärgerlich. Felix hatte aberk keine Chance den Ball zu halten“. Nun gilt es die Lehren aus dem Spiel gegen Mettmann Sport zu ziehen, im Training einige Sachen zu verbessern und sich auf die nächsten Spiele vorzubereiten. Am nächsten Samstag steht erneut ein Heimspiel an, dann empfangen die „05er“ der SSVg die SSVg Heiligenhaus zum Derby. Eine Woche darauf steht mit dem Spiel bei Union Velbert bereits das nächste Derby an.

Aufstellung: Feilx – Denis, Joel, Niklas, Marcel, Jesper, Luis // Frederik, Florian, Fynn, Elena

Tore: 1:0 Luis (5.), 2:0 Niklas (7.), 2:1 (16.), 3:1 Niklas (20.), 3:2 (23.), 4:2 Marcel (29.), 4:3 (31.), 4:4 (40.)