Pokalaus! SSVg verliert 0:3 in Hiesfeld

DFB-Pokalspiele gegen Schalke, Bayern oder den BVB wird es in Velbert auch in der kommenden Saison nicht geben. Die Bruns-Elf verlor im Achtelfinale des Niederrheinpokals mit 0:3 beim Oberligisten TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld und verpasste damit den Einzug ins Viertelfinale.

Das Spiel hatte noch gar nicht richtig begonnen, da lag die SSVg gegen den Oberligisten schon hinten. Der Hiesfelder Pascal Spors tauchte in der 1. Minute plötzlich frei vor Keeper Philipp Sprenger auf und erzielte das 1:0 für die Hausherren. Von diese Rückstand konnte die SSVg sich nicht wirklich mehr erholen, denn auch wenn noch genug Zeit blieb das Spiel zu drehen war Hiesfeld die spielbestimmende Mannschaft.

Wirkliche Torchancen konnte die SSVg in der ersten Hälfte nicht vorweisen, abgesehen von einem Distanzschuss von Kaya und, der wohl gefährlichsten Torchance, Innenverteidiger Dimitrios Pappas, der den Ball nach einem Freistoß im Strafraum erobert, doch dann den Dinslakener Keeper nicht überwinden konnte. Die Gastgeber hingeben kamen immer wieder zu ihren Chancen und machten schließlich kurz vor der Pause das 2:0, erneut war Pascal Spors der Torschütze (39.).

Trainer Hans-Günter Bruns reagierte zur Pause und brachte mit Wassinger und Kalski zwei Angreifer für Bleckmann und Boztepe, denn um das Pokalaus zu vermeiden musste das Spiel zunächst gedreht werden. Doch die SSVg ließ auch in der zweiten Halbzeit weitestgehend Kampf und Leidenschaft vermissen, leistete sich zu viele Fehlpässe und kam zu selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Für die Entscheidung sorgte schließlich ein Foulelfmeter in der 72. Minute. Nach einem Foul von Jeffrey Tumanan an Dominik Borutzki verwandelte Stephan Schneider den fälligen Foulelfmeter zum 3:0-Endstand.

In der Regionalliga geht es für die 1. Mannschaft der SSVg nun am kommenden Freitag (18. Oktober) mit dem Auswärtsspiel bei Viktoria Köln weiter. Anstoß im Kölner Stadion Höhenberg ist um 19.30 Uhr.

SSVg Velbert: Sprenger – Bleckmann (46. Kalski), Pappas, Schultens, Kaya, Ferati, Kneifel, Boztepe (46. Boztepe), Tumanan, Somuah (67. Mühlhause). Dogan

Tore: 1:0 (1.), 2:0 (38.), 3:0 (72., FE)

Schiedsrichter: Felix Schmitz

Zuschauer: 130…