SSVg verliert 3:5 bei der U23 von Bayer Leverkusen

Die SSVg Velbert verlor am Samstag-Abend das Auswärtsspiel bei der Reserve von Bayer Leverkusen mit 5:3 (1:2) und wartet im Kampf gegen den Abstieg weiter auf ein Erfolgserlebnis. Vor 350 Zuschauern im Ulrich-Haberland-Stadion trafen Kaya, Dogan sowie Neuzugang Patrick Schikowski für die SSVg, die damit weiterhin mit sechs Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz liegt.
Bereits in der ersten Spielminute und mit dem ersten gegnerischen Angriff geriet die SSVg in Rückstand, als der Leverkusener Bouhaddouz nach Flanke von Hirsch, die Velberter Hintermannschaft alt aussehen ließ. In einem schwachen, aber ereignisreichen Regionalligaspiel kam die SSVg erst in der 32. Minute zurück ins Spiel als Markus Kaya den Ausgleich erzielte. Kaya sah allerdings kurz zuvor seine 5. Gelbe Karte und ist daher am kommenden Wochenende gesperrt. Kurz vor der Pause (41.) Minute gelang der SSVg sogar der Führungstreffer durch Neuzugang Patrick Schikowski, der in der letzten Saison noch für die Reserve von Greuther Fürth aktiv war.
Doch die Freude im Lager der SSVg, die von knapp 40 Kindern der Ferienschule lautstark unterstützt wurde, währte nicht lange, denn unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit entschied Schiedsrichter Philipp Hüwe in einer seiner wenigen richtigen Entscheidungen auf Strafstoß für die Hausherren, nachdem Keeper Manuel Lenz im Duell mit Bouhaddouz zu spät kam, und den Leverkusener zu Fall brachte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dürholtz zum 2:2 (47.).
Der Ausgleich beflügelte die Bayer-Reserve, die nun auf den Führungstreffer drängte und der Defensive der SSVg immer wieder Probleme machte. Auf der Gegenseite verpasste Marius Schultens (60.) eine der wenigen Velberter Gelegenheiten, das Spiel erneut zu drehen. In der 74. Minute gelang Leverkusen durch Mandt schließlich das 3:2, das Bouhaddouz mit seinem zweiten Treffer in der 85. Minute auf 4:2 erhöhte. Das Elfmetertor durch Hüzeyfe Dogan (88.) brachte die SSVg zwar nochmal ran, aber kurz vor dem Schlusspfiff gelang Bayer 04 der fünfte Treffer zum 5:3 entstand.
Weiter geht es nun am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf. Anstoß in der Christopeit Sport Arena ist bereits um 14.30 Uhr.
SSVg Velbert: Mondello (46. Kneifel), Schweer, Schultens, Zent – Bleckmann, Kaya (67. Rrustemi) – Tumanan, Dogan, Ferati (75. Somuah) – Schikowski
Tore: 1:0 (1.), 1:1 Kaya (32.), 1:2 Schikowski (41.), 2:2 (47., FE), 3:2 (74.), 4:2 (85.)


Schiedsrichter: Philipp Hüwe
Zuschauer: 350