2:2 im Test gegen den ETB

Vom Oberligisten ETB SW Essen trennte sich die SSVg am Samstag in einem Testspiel mit einem 2:2-Unentschieden. Dabei lag die SSVg zur Pause mit 0:2 hinten, konnte aber in der zweiten Halbzeit den Hebel umlegen und durch Tore von Kevin Hagemann und Markus Kaya noch den Ausgleich erzielen.

Dabei zeigte die SSVg ein ordentliches Spiel, ließ aber in der ersten Hälfte zu viele Großchancen aus. So konnte sich Ex-SSVg-Keeper Marcel Dietz im Tor des ETB auszeichnen, und die Großchancen von Janas und Hagemann abwehren. Durch individuelle Fehler der Velberter konnte der ETB dann schließlich in Führung gehen. Zunächst erzielte der Essener Kamil Waldoch den Führungstreffer für den ETB, kurz vor dem Pausenpfiff traf dann Philipp Gödde per Foulelfmeter zum 2:0-Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel ließ die SSVg dann aber in der Defensive nichts mehr anbrennen und die Offensivabteilung um Hagemann, Ferati und Janas erspielte sich weiterhin gute Tormöglichkeiten. So war es dann die logische Konsequenz, dass die SSVg im zweiten Durchgang noch den Ausgleich schaffte. Kevin Hagemann konnte zunächst den Anschlußtreffer erzielen (80.), ehe Kapitän Markus Kaya kurz vor Spielende das 2:2 erzielte.

Am Mittwoch (29. Januar) steht nun das Nachholspiel in der Regionalliga West gegen den KFC Uerdingen an. Anstoß im Krefelder Grotenburg-Stadion ist um 19.30 Uhr.

SSVg Velbert: Lenz – Tumanan, Schultens, Kneifel, Kosmala (70. Raudino) – Kaya, Gebauer (65. Dogan) – Ferati, Hagemann, Coruk

Tore: 1:0 (33.), 2:0 (45.), 2:1 Hagemann (80.), 2:2 Kaya (88.)