Rückschlag für die SSVg: 0:1-Niederlage gegen Verl

Die SSVg hat am Sonntag einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga West erlitten. Gegen den Sportclub Verl verlor die Leese-Elf mit 0:1(0:1). Der Rückstand auf das „rettende Ufer“ ist damit nun erneut auf 11 Punkte gestiegen.

Den 280 Zuschauern in der Christopeit Sport Arena blieb dabei ein gutes Fußball-Spiel verwehrt, denn die SSVg konnte nicht an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Gegen harmlose Verler konnte die Leese-Elf in der Offensive keine Akzente setzen und auch der Gegner aus Verl hatte spielerisch wenig zu bieten. Dennoch erzielten die Gäste das Tor des Tages – in der 40. Minute traf Robert Mainka zum 0:1 für Verl. Der Pausenstand war dann gleichzeitig auch der Endstand, denn die zweite Halbzeit bot fußballerisch nicht viel mehr als die erste.

Am kommenden Freitag (28. Februar) steht dann das Auswärtsspiel beim SV Lippstadt an. Vor 20 Monaten standen sich beide Mannschaften in der Relegation um den Regionalliga-Aufstieg gegenüber und die SSVg konnte mit einem Sieg in Lippstadt den Aufstieg perfekt machen. Nun sind die Rahmenbedingungen anders: Die SSVg reist als Tabellenletzter nach Lippstadt, die aktuell Vorletzter sind. Anstoß im Stadion am Waldschlösschen ist um 19.30 Uhr.

Die Bilder von Günther Salfeld vom Spiel gegen den SC Verl gibt es hier: http://www.amateur-sportbilder.de/fussball/95-ssvg-velbert-sc-verl

SSVg Velbert: Lenz – Zent, Schultens, Beckmann, Kosmala (73. Coruk) – Kneifel, Kaya – Hagemann, Holt, Ferati – Pozder (69. Janas)

Tor: 0:1 (40.)

Zuschauer: 280

Schiedsrichter: Christian Bandurski