Nullnummer gegen VfL Bochums U23

Am 30. Spieltag der Regionalliga West trennte sich die SSVg im Heimspiel gegen den VfL Bochum U23 mit einem 0:0-Unentschieden von den Bochumern.

Dabei wurde wieder einmal offensichtlich, warum die SSVg sich aktuell am Tabellenende wiederfindet. Denn die Mannschaft von Trainer Lars Leese stand trotz zahlreicher guter Chancen am Ende erneut nur mit einem Punkt da. Und das obwohl die Velberter nach der gelb-roten Karte für den Bochumer Jansen die letzten 20 Minuten in Überzahl agierte.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit nahm das Spiel erst im zweiten Durchgang fahrt auf und die SSVg war es, die mehr Spielanteile und die besseren Torchancen für sich verbuchen konnte. So ging ein Freistoß von Michael Holt nur knapp am Tor vorbei, kurz darauf setzte der wiedergenesene Hüzeyfe Dogan den Ball aus der Distanz an die Querlatte. Nach dem Platzverweis für Bochum erhöhte die SSVg den Druck und kam immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor, ohne aber den nicht unverdienten Siegtreffer erzielen zu können.

Am kommenden Wochenende reist die SSVg nach Siegen. Dort ist am Samstag (5. April) um 14 Uhr im Leimbachstadion Anstoß der Partie gegen die Sportfreunde Siegen. Das nächste Heimspiel steht dann am Freitag (11. April) um 18 Uhr an. Dann ist Viktoria Köln zu Gast in der Christopeit Sport Arena.

Die Bilder zum Spiel von Günther Salfeld gibt es hier: http://amateur-sportbilder.de/fussball/105-ssvg-velbert-vfl-bochum-u23

SSVg Velbert: Lenz – Mondello, Schultens, Kasela, Kosmala (46. Gebauer) – Holt, Kaya, Dogan, Tumanan – Mühlhause, Pozder

Zuschauer: 180

Schiedsrichter: Jörn Schäfer