Sieg zum Saisonstart: 2:1 in Homberg!

Mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen den VfB Homberg ist die SSVg Velbert in die Oberliga-Saison 2014/15 gestartet. Im Duisburger PCC-Stadion erzielten vor 500 Zuschauern Dimitrios Pappas und Hüzeyfe Dogan die Tore für die SSVg.

Dabei zeigten die Velberter eine gute Leistung, hatte die Truppe um Kapitän Marius Schultens das Spiel und den Gegner doch fast über die gesamte Spielzeit gut im Griff. Einzigstes Manko auf Seiten der SSVg war die mangelnde Chancenauswertung, doch am Ende stand ein verdienter und kaum gefährdeter 2:1-Sieg über die Homberger, die tief standen und aggressiv in die Zweikämpfe gingen.

Für die Führung sorgte Dimitrios Pappas vom Elfmeterpunkt. Denn Schiedsrichter Maximilian Fischedick hatte in der 23. Minute auf Foulelfmeter entschieden, nachdem Tumanan im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Kurz darauf zappelte der Ball dann erneut im Homberger Netz, nachdem Erhan Zent den Ball nur an den Innenpfosten köpfte und Philipp Schmidt den Abpraller ins Tor beförderte (26.). Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits, sodass es zur Pause beim 1:0 für die SSVg blieb.

Kurz zuvor musste Trainer André Pawlak aber bereits das erste Mal wechseln, denn Stürmer Philipp Schmidt wurde rüde von den Beinen geholt und wurde in der Pause mit einer Oberschenkelverletzung ins Krankenhaus gebracht. Der VfB und der Homberger „Übeltäter“ Dennis Konarski hatten in dieser Situation Glück, dass Schri Fischedick nur Gelb zeigte, und auch die anschließende Rudelbildung ohne Folgen blieb.

Auch im zweiten Durchgang kontrollierte die SSVg das Spiel und konnte durch Hüzeyfe Dogan nach Vorarbeit von Christian Schlösser auf 2:0 erhöhen (60.). Das es später nochmal spannend wurde lag wiederum daran, dass die SSVg gute Chancen durch Stanley Ike, Hüzeyfe Dogan und Kevin Hagemann nicht nutzen konnte. Den Hombergern gelang schließlich durch Konarski noch der Anschlußtreffer (80.), das 1:2 war dann schließlich auch der Endstand. Als Schiedsrichter Fischedick das Spiel um 16:48 Uhr  abpfiff war der Auftaktsieg der SSVg in der Oberliga Niederrhein perfekt.

Am kommenden Sonntag (17. August, Anstoß 15.00 Uhr) steht für die Elf von Trainer André Pawlak nun das „Bergische Derby“ gegen den Wuppertaler SV an. Karten hierfür gibt es bereits seit einer Woche im Vorverkauf.

SSVg: Sprenger – Mondello (88. Raudino), Andersen, Schultens, Pappas – Zander, Zent – Tumanan, Schlössser (66. Ike), Hagemann – Schmidt (43. Dogan)

Tore: 0:1 Pappas (23., FE), 0:2 Dogan (60.), 1:2 (80.)

Schiedsrichter: Maximilian Fischedick

Zuschauer: 500

Foto: Michael Ketzer