5:0! SSVg schlägt Erkenschwick in 75 Minuten

Gegen den Westfalen-Oberligisten SpVgg. Erkenschwick gewann die SSVg am Samstag-Nachmittag mit 5:0 (2:0). Das Spiel wurde aufgrund eines aufziehenden Unwetters in der 75. Minute abgebrochen. Für die SSVg trafen Christian Schlösser (2), Philipp Schmidt, Marius Schultens und Niklas Andersen.

Trainer André Pawlak nutzte das Spiel gegen Erkenschwick, als Generalprobe vor dem Meisterschaftsauftakt gegen Homberg am nächsten Sonntag. So bot Pawlak seine derzeitige Stammelf auf und schonte neben den erletzten David Müller und Stanley Ike die angeschlagenen Jeffrey Tumanan und Hüzeyfe Dogan. Gegen die ambitionierten Erkenschwicker, die in der vergangenen Saison Dritter in der Oberliga Westfalen wurden, hatte die SSVg das Spiel von Beginn an in Griff. Bereits in der 12. Minute brachte Christian Schlösser die SSVg in Führung. Schlösser gelang dabei das Kunststück einen Eckball direkt zu „verwandeln“. Auch das 2:0 kurz vor der Pause ging auf Schlössers Konto (43.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Philipp Schmidt auf 3:0 (55.). Für den Neuzugang von RW Oberhausen war es bereits der fünfte Treffer in der Vorbereitung. Außerdem trafen Schultens (65.) und Andersen (69.) jeweils per Kopf, ehe Schiedsrichter Christian Szewczyk das Spiel nach 75 Minuten wegen eines nahenden Gewitters abbrach.

Die Vorbereitung ist damit abgeschlossen. Nächste Woche Sonntag (10. August) steht der 1. Spieltag in der Oberliga Niederrhein an. Dann ist die SSVg zu Gast beim VfB Homberg. Anstoß im PCC-Stadion ist um 15.00 Uhr.

Die Fotos vom Spiel gegen Erkenschwick von Günther Salfeld gibt es hier: http://www.amateur-sportbilder.de/fussball/131-ssvg-velbert-spvgg-erkenschwick.

SSVg: Sprenger (46. Grote) – Mondello, Andersen, Schultens (70. Bleckmann), Pappas – Zander, Zent (70. Mühlhause) – Schlösser, Trisic (57. Raudino), Hagemann – Schmidt

Tore: 1:0 Schlösser (12.), 2:0 Schlösser (43.), 3:0 Schmidt (55.), 4:0 Schultens (65.), 5:0 Andersen (69.)

Unwetter