SSVg bleibt auf Erfolgsspur: 2:0 gegen MSV Duisburg II

Die SSVg hat das Heimspiel gegen die U23 des MSV Duisburg mit 2:0 (1:0) gewonnen. Damit bleibt das Team von Trainer André Pawlak seit acht Oberliga-Spielen ungeschlagen und konnte im achten Heimspiel den sechsten Saisonsieg in der Christopeit Sport Arena einfahren. Gegen Duisburg trafen Kevin Hagemann und Milko Trisic für die SSVg.

Dabei hatten beide Mannschaften mit den witterungsbedingt schlechten Platzverhältnissen zu kämpfen, denn der Untergrund der Christopeit Sport Arena machte ein ansehnliches Fußballspiel fast unmöglich. Dennoch boten beide Mannschaften den Zuschauern ein spannendes und – den Umständen entsprechenden – attraktives Fußballspiel, in dem die SSVg vor allem in der ersten Hälfte die überlegene Mannschaft war. Nach dem Führungstreffer durch Kevin Hagemann (18.) hatte die SSVg noch zahlreiche gute Chancen, etwa durch Jeffrey Tumanan oder Philipp Schmidt, verpasste es aber die Führung frühzeitig auszubauen.

So blieb es bis zum Ende spannend und die Duisburger U23 warf in der zweiten Halbzeit alles nach vorne. Doch SSVg-Keeper Philipp Sprenger konnte sich auch dieses Mal mit klasse Paraden bewahren und hielt seinen Kasten sauber. In der Schlussphase des Spiels fiel dann der entscheidende Treffer, als Milko Trisic nach einem Pass von Nils Zander das erlösende 2:0 erzielen konnte (88.).

Am Ende gewann die SSVg verdient gegen den MSV Duisburg II und konnte damit zunächst etwas Vorsprung auf die Verfolger aus Duisburg und Hönnepel-Niedermörmter aufbauen. Dementsprechend zeigte sich Trainer André Pawlak nach dem Spiel auch glücklick über den Sieg und war mit der Leistung seiner Mannschaft mehr als einverstanden:„Ich bin sehr, sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Vor allem die ersten 45 Minuten waren richtig gut.“, so Pawlak.

Mit dem Sieg gegen Duisburg konnte die SSVg den vierten Tabellenplatz festigen und sitzt der ebenfalls siegreichen Konkurrenz aus Wuppertal, Fischeln und Bocholt weiter dicht im Nacken. Spannend wird es nun am kommenden Spieltag in der Oberliga Niederrhein, denn die Teams der Plätze 1-4 treffen dann in direkten Duellen aufeinander. Am Sonntag (7. Dezember, 14.30 Uhr) ist die SSVg zu Gast beim VfR Krefeld-Fischeln. Parallel empfängt der Wuppertaler SV den 1.FC Bocholt.

Die Fotos von Günther Salfeld vom Spiel gegen die U23 des MSV Duisburg gibt es hier: http://amateur-sportbilder.de/fussball/162-ssvg-velbert-msv-duisburg.

SSVg Velbert: Sprenger – Mondello, Schultens, Andersen, Zumbe – Zent, Zander – Tumanan (66. Trisic), Dogan (67. Müller), Hagemann- Schmidt (78. Schlösser)

Tore: 1:0 Hagemann (18.), 2:0 Trisic (88.)

Schiedsrichter: Raffael Beier (Düsseldorf)

Zuschauer: 220