SSVg belegt 3. Platz bei den Stadtmeisterschaften

Die SSVg Velbert hat bei den 36. Velberter Hallen-Stadtmeisterschaften den dritten Platz belegt. Im Halbfinale unterlag die SSVg dem TVD Velbert mit 1:2. Dabei geriet die SSVg in er ersten Halbzeit in Rückstand und kassierte wenig später in Unterzahl nach einer 2-Minuten-Strafe gegen Kevin Hagemann das 0:2. Zwar konnte die SSVg durch Massimo Mondello noch auf 1:2 verkürzen, doch das Team von Dimitrios Pappas schaffte es in der Restzeit nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen.

Im „kleinen Finale“ konnte sich die SSVg dann schließlich mit 4:1 gegen Türkgücü Velbert gewinnen. Filippas Filippou brachte die SSVg mit dem 1:0 auf die Siegerstraße, außerdem trafen Mohamed Issa (3:0) und Massimo Mondello (2:0 und 4:0). Letzterer schoss sich mit seinem Doppelpack gegen Türkgücü an die Spitze der Torschüssenliste und so konnte die SSVg mit Massimo Mondello in diesem Jahr den besten Torschützen des Turniers stellen. Gemeinsam mit Alessandro Terranova von Stella Azzurra Velbert erzielte Mondello in neun Spielen sieben Tore und sicherte sich so den Pokal für den besten Torschützen des Turniers.

Die SSVg spielte in der Endrunde mit: Marcel Grote (TW), Maik Bleckmann, Erhan Zent, Kevin Hagemann, Mohamed Sealiti, Massimo Mondello, Giuseppe Raudino, Filippas Filippou, Jeffrey Tumanan, Mohamed Issa

Turniersieger wurde der SC Velbert, der sich im Finale mit 2:1 gegen den TVD Velbert durchsetzen konnte.