SSVg schlägt SV Sonsbeck mit 3:1

Die SSVg hat am Sonntag das Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten SV Sonsbeck mit 3:1 (2:0) gewonnen. Für die Pawlak-Elf trafen David Müller, Marius Schultens und Jeffrey Tumanan.

Dabei traf die SSVg erwartungssgemäß auf einen tiefstehenden Gegner, der mit mit einem Defensiv-Bollwerk der Offensive der SSVg das Leben schwer machte. Zwar begann die SSVg von Anfang an druckvoll, dennoch dauerte es bis zur 26. Spielminute, ehe David Müller den Velberter Führungstreffer markieren konnte. Aus der Distanz traf Müller in den Winkel und ließ dem Sonsbecker Keeper Ahmet Taner keine Abwehrchance. Acht Minuten später sorgte Kapitän Marius Schultens per Kopf dann für die beruhigende 2:0-Führung, die auch zur Pause bestand hatte.

In der zweiten Halbzeit sollte es dann aber nochmal spannend werden, auch weil Sonsbeck aus dem Nichts und mit der einzigen Torchance im Spiel den Anschlusstreffer erzielen konnte. Felix Terlinden traf in der 62. Minute für die Gäste aus Sonsbeck. Dennoch behielt die SSVg das Spiel unter Kontrolle, auch wenn Sonsbeck nun seine Chance witterte. Kurz vor dem Schlusspfiff sorgte dann Jeffrey Tumanan mit dem 3:1 für die Entscheidung.

Für die SSVg steht nun am Sonntag das Auswärtsspiel beim VdS Nievenheim an. Anstoß ist um 15.00 Uhr. Für den Fanbus nach Nievenheim sind Plätze frei. Fahrkarten zum Preis von 9 € können bei Michael Kimmeskamp (Tel.: 01525-3899206) erworben werden.

Die Fotos von Günther Salfeld vom Heimspiel gegen den SV Sonsbeck gibt es hier: http://amateur-sportbilder.de/fussball/195-ssvg-velber-sv-sonsbeck.

SSVg Velbert: Sprenger – Mondello, Andersen, Schultens, Pappas – Zent, Zander (90. Sealiti) – Tumanan, Müller (62. Schlösser), Hagemann (86. Raudino) – Dogan

Tore: 1:0 Müller (26.), 2:0 Schultens (33.), 2:1 (62.), 3:1 Tumanan (89.)

Schiedsrichter: Alexander Schuh

Zuschauer: 420