Aufstieg perfekt: SSVg gewinnt 4:2 in Duisburg

Die SSVg hat am Pfingstmontag mit einem 4:2-Sieg bei der U23 des MSV Duisburg die Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga West perfekt gemacht. Gegen Duisburg trafen Dogan (2), Schmidt und Tumanan für die Pawlak-Elf.

Dabei waren gerade einmal fünf Minuten gespielt als Philipp Schmidt die SSVg auf die Siegerstraße brachte. Schmidt verlängerte einen Freistoß per Kopf ins Tor und ließ dem Duisburger Keeper Maurice Schuhmacher keine Abwehrchance (5.).  Gegen den Tabellensiebten zeigte die SSVg von Beginn an eine gute Partie, sodass das 2:0 durch Hüzeyfe Dogan (22.) die logische Konsequenz war.

Dennoch sollte es später nochmal spannende werden, denn die SSVg überließ nun den Duisburgen mehr und mehr das Spiel, sodass die MSV-Reserve zunächst auf 1:2 verkürzen konnte. Der Duisburger Top-Torjäger Gökan Lekesiz sorgte für den Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern dann sogar der Ausgleich, als die Defensive der SSVg den Duisburger Deniz Aycicek nicht stoppen konnte (56.). Doch die SSVg konnte den Hebel letztlich wieder auf Sieg umstellen. Hüzeyfe Dogan brachte die SSVg mit seinem 19. Saisontreffer wieder in Führung (65.) und in der Schlussphase traf Jeffrey Tumanan zum 2:4-Endstand (81.).

So konnte die Mannschaft der SSVg nach Spielende gemeinsam mit den Verantwortlichen und Fans auf dem Rasen an der Westender Straße den Aufstieg feiern. Zwei Spiele stehen nun noch auf dem Programm für die SSVg: Bereits für Freitag (29. Mai) ist das nächste Heimspiel angesetzt. Dann ist um 19.15 Uhr der VfR Fischeln zu Gast in der Christopeit Sport Arena.

SSVg Velbert: Sprenger – Zumbe, Schultens, Andersen, Pappas (85. Sealiti) – Zander, Müller – Tumanan, Dogan (80. Mühlhause), Schlösser  (67. Raudino)- Schmidt

Tore: 0:1 Schmidt (5.), 0:2 Dogan (22.), 1:2 (31.), 2:2 (56.), 2:3 Dogan (65.), 2:4 Tumanan (81.)

Schiedsrichter: Marco Lechtenberg

Zuschauer: 300

Foto: Stefan Rittershaus