Vorsprung ausgebaut: 5:1-Sieg gegen Baumberg

Die SSVg hat am 30. Spieltag der Oberliga Niederrhein den 22. Saisonsieg eingefahren. Gegen die Sportfreunde Baumberg gewann die Pawlak-Elf mit 5:1 (2:1). Philipp Schmidt (2), Hüzeyfe Dogan, Christian Schlösser und Erhan Zent trafen für die SSVg.

Dabei brachte Stürmer Philipp Schmidt seine Mannschaft in der siebten Spielminute auf die Siegerstraße, als Schmidt einen schönen Angriff über die rechte Seite und ein Zuspiel von Christian Schlösser zum 0:1 vollenden konnte. Die SSVg nahm von Beginn an das Heft in die Hand, während Baumberg zunächst tief stand und sich auf die Defensive konzentrierte.

Doch eine der seltenen Baumberger Torchancen konnten die Hausherren dann zum Ausgleich nutzen. Nach einem Freistoß markierte Patrick Becker das 1:1 (28.). Doch bereits wenig später stellte Hüzeyfe Dogan mit seinem 17. Saisontreffer zum 1:2 (32.) den Vorsprung wieder her, sodass es mit einer verdienten Führung in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte dann Christian Schlösser auf 1:3 (51.) und nun war auch die Baumberger Gegenwehr gebrochen. Erhan Zent (67.) und Philipp Schmidt mit seinem zehnten Saisontreffer (85.) sorgten schließlich für den 5:1-Endstand und einen verdienten Sieg gegen Baumberg.

Vier Spiele vor Saisonende beträgt der Vorsprung auf den Wuppertaler SV damit sieben Punkte. Am kommenden Sonntag (17. Mai, 15.00 Uhr), wartet mit dem Heimspiel gegen TuRU Düsseldorf nun die nächste Aufgabe auf die SSVg, die nun 23 Spielen weiterhin ungeschlagen ist.

SSVg Velbert: Sprenger – Mondello (68. Trisic), Schultens, Andersen, Zent (76. Raudino) – Zander, Müller – Tumanan, Dogan (80. Mühlhause), Schlösser – Schmidt

Tore: 0:1 Schmidt (7.), 1:1 (27.), 1:2 Dogan (32.), 1:3 Schlösser (51.), 1:4 Zent (66.), 1:5 Schmidt (84.)

Schiedsrichter: Benjamin Keck

Zuschauer: 150